Seelsorge und Gottesdienste

"Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht“ (Matthäus-Evangelium 25,36)

Ein Klinikaufenthalt ist für die meisten Menschen eine einschneidende Erfahrung. Man ist herausgerissen aus seinem Alltag und seinem vertrauten Zuhause, hat möglicherweise Schmerzen und muss sich in einer fremden Umgebung zurechtfinden. Nicht nur der Körper gerät aus dem Takt, auch das Gleichgewicht der Seele kann erschüttert werden. Eine solche besondere Situation löst die unterschiedlichsten Empfindungen aus und es ist gut, wenn man dann Menschen an seiner Seite weiß, mit denen man über alles, was einen bewegt, sprechen kann.

Wir Seelsorgenden sind für Sie da, unabhängig von Ihrer Religion oder Weltanschauung.

Gerne besuchen wir Sie in Ihrem Krankenzimmer. Wir geben Ihren Fragen oder Sorgen Raum und begleiten Sie und Ihre Angehörigen, wenn gewünscht, während der Zeit Ihres Aufenthaltes hier bei uns im Krankenhaus.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen, rufen Sie uns an oder melden Sie sich bei den Menschen, die Sie pflegen und versorgen, bei den Ärzten oder bei den Therapeuten. Wir alle tragen Sorge für Ihr Wohl.

Gottesdienste in der Kapelle des St. Sixtus-Hospitals

Es ist möglich, am Gottesdienst in der Kapelle des St. Sixtus-Hospitals teilzunehmen.

Unsere Kapelle befindet sich im Altbau des Krankenhauses im ersten Obergeschoss. Sie ist ein Ort der Stille, der Einkehr, des Gebets und steht Ihnen offen. Regelmäßig feiern wir dort Gottesdienste, zu denen Sie herzlich eingeladen sind.

Gottesdienstzeiten

Samstag15.45 UhrVorabendmesse mit Möglichkeit zum Empfang der Kommunion auf den Stationen


Sie haben auch die Möglichkeit, über Ihren Zimmerfernseher an unseren Gottesdiensten teilzunehmen. Dazu wählen Sie auf der Fernbedienung die Taste 17 oder 47.

Krankenkommunion

Die Krankenkommunion ist ein trostvolles Zeichen der Nähe Gottes in der Krankheit. Falls Sie das Bett nicht verlassen dürfen, können Sie die Kommunion auch auf Ihrem Zimmer empfangen. Dies ist samstags bei der Vorabendmesse möglich oder auch zu einem anderen Zeitpunkt. Bitte sprechen Sie uns an, dann kommen wir zur Feier der Krankenkommunion zu Ihnen auf die Station.

Krankensalbung

Die Krankenhaussalbung ist ein besonderes Zeichen der Nähe Gottes. Sie will Kraft schenken, Trost spenden und den Menschen helfen, das Leben auch in seinen Grenzen anzunehmen. Wenn Sie das Sakrament empfangen möchten, dann wenden Sie sich bitte an die Schwestern und Pfleger Ihrer Station. Sie leiten Ihr Anliegen gern an uns weiter.

Besuch und Gespräch

Wir Seelsorger haben Zeit für Sie, unabhängig von Ihrer Religions- oder Konfessionszugehörigkeit. Wir stehen für Gespräche zur Verfügung und begleiten Sie und Ihre Angehörigen auf dem Weg durch die Krankheit. Wenn Sie einen Besuch wünschen, wenden Sie sich bitte an die Schwestern und Pfleger Ihrer Station oder rufen Sie uns direkt an.

Regelmäßig kommen unsere ehrenamtlichen seelsorglichen Begleiter zu Besuchen auf die Stationen. Auch sie stehen zum Gespräch zur Verfügung.


Ihre Ansprechpartner­*­innen

Susanne Schumann

Pastoralreferentin
+49 2364 104-21651

Mechthild Rensing

Pastoralreferentin
+49 2364 104-21105

Suchbegriff eingeben